Mehr Infos

Coface Deutschland, Niederlassung der Coface S.A.

Bürgschaftsgeber

Coface Deutschland, Niederlassung der Coface S.A. mit Sitz in Mainz, ist ein Anbieter von Dienstleistungen im Forderungsmanagement. Das Unternehmen wurde 1923 (damals als Rheinische Garantiebank Kautionsversicherungs-AG) gegründet. Das Unternehmen gehört mittlerweile mit zum internationalen Kreditversicherer Coface S.A. mit Hauptsitz in Paris und ist an der Euronext gelistet. Größter Aktionär ist die Arch Capital Group Ltd.

Portfolio und Zielgruppe

In Deutschland zählt neben Kreditversicherungen und Bürgschaften auch Factoring zum Kerngeschäft. Die Coface ist traditionell stärker im Geschäft mit Warenkreditversicherungen als bei Bürgschaften. Eine Spezialisierung auf bestimmte Branchen gibt es nicht. Als Ergänzung zu anderen Anbietern und zur Kreditlinie bei der Bank lohnt eine Anfrage allemal.

Besonderheiten und Produkte

Coface bietet Forderungsmanagement, Factoring und Schutz vor Zahlungsausfällen aus einer Hand an. Besonders für kleine und mittelständige Unternehmen ist das Angebot immer dann interessant, wenn das eigene Geschäft erweitert und neue Märkte im Ausland bedient werden sollen. Ab 500.000 EUR bietet die Coface individuelle Lösungen an. Sie engagiert sich auch bei großen Einzelrisiken. 

Gründung

1923

Bonität und Rating

Fitch: AA- (Stand 2020)

Gebuchte Bruttobeiträge
(Insgesamt)

1,5 Mrd. EUR (Stand 2020)

Bürgschaftshöhe

ab 2.500 EUR

Zielgruppe

Unternehmen aller Größen mit unterschiedlichen Produktlinien

Gebuchte Bruttobeiträge
(Kredit)

1,15 Mrd. EUR (Stand 2020)

Quelle: Webseite der Coface und Geschäftsbericht 2020, Bruttobeiträge beziehen sich auf die Coface SA (international)

Möchten Sie eine Beratung?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Bürgschaft. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

Tanja Vuksanovic

Spezialistin für Bürgschaften

Melanie Larcher

Spezialistin für Bürgschaften