Bürgschaften am Bau

  • Individuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 Tage
  • Bürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglich
  • Unabhängiger Anbieter-Vergleich
ergo logo
allianz logo
proxy image
axa logo
zurich logo
versicherungskammer logo
coface logo
vhv logo

Baubürgschaften schaffen Sicherheit und lösen Probleme, bevor sie entstehen können. Denn bei Verträgen zwischen den an einem Bau beteiligten Parteien muss man sich auf die Kompetenzen des Partners verlassen können – und auf seine finanzielle Situation. Das bringt Risiken mit sich, da bei umfangreichen Projekten mit langer Laufzeit und hohem Auftragswert auch gut geführte Firmen finanziell unter Druck geraten können. Die Baubürgschaft nimmt den Parteien die Sorge vor Ausfällen bei der Bezahlung oder der Erbringung von Leistungen.

Wo es zu Forderungsausfällen oder Insolvenzen kommen kann, schützen sich alle Beteiligten durch einen Bürgen, meist Versicherer oder Bank. Als dritte Partei springen sie ein, wenn es einer der Partner nicht kann oder will. Die unterschiedlichen Bürgschaften für Bau- und Handwerksbetriebe decken die ganze Wertschöpfungskette ab, von der Auftragsvergabe bis zum Ende der Gewährleistung. Hier erfahren Sie, welche Bürgschaften im Bauwesen möglich und sinnvoll sind!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Baubürgschaften: Einfach erklärt

  • Was versteht man unter Baubürgschaften?
  • Welche Parteien sind bei Baubürgschaften beteiligt?
  • Welche verschiedenen Arten von Baubürgschaften gibt es?
  • Wer stellt die Baubürgschaften aus?

Diese Fragen beantwortet unsere Spezialistin für Bürgschaften in unserem Video zum Thema Baubürgschaften.


Bürgschaft

Was sind Baubürgschaften?

Baubürgschaften sind unterschiedliche Bürgschaften, die den Verlauf eines Bauprojektes absichern. Sie werden an die einzelnen Phasen des Bauvorhabens angepasst – beginnend mit der Vergabe von Aufträgen und der Erfüllung von Verträgen bis zum Ende der Gewährleistungsfrist.

Ist während der Ausschreibungsphase eine Bietungsbürgschaft sinnvoll, kommen während der Ausführung Anzahlungs- und Ausführungsbürgschaften, Bauhandwerkersicherung und Vertragserfüllungsbürgschaft zur Anwendung. Letztere deckt, wie die reine Gewährleistungsbürgschaft, die an die Abnahme anschließende Gewährleistungsfrist ab.

Gemeinsam haben alle diese Bürgschaften, dass sie im Fall einer Insolvenz des Baupartners  greifen. Nämlich dann, wenn der Partner, der die Bürgschaft beibringt, selbst seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann.

Bürgschaft sinnvoll

Für wen sind Bürgschaften am Bau sinnvoll?

Baubürgschaften in all ihren Formen sind für alle Beteiligten an einem Bauprojekt sinnvoll. Abhängig von der Form der Bürgschaft schützen sie den Auftraggeber eines Projektes, das Bauunternehmen, die mitarbeitenden Bauhandwerker oder andere Teilnehmer an der Wertschöpfungskette. Meist sind es Baufirmen, Handwerksunternehmen, Architektenbüros, aber auch Garten- und Landschaftsbauer sowie Maschinenbauer oder Anlagenbauer, die Baubürgschaften nutzen oder beibringen müssen.

versicherungsleistungen

Praxisbeispiel einer Baubürgschaft

Das Bauunternehmen “Stahlbeton” wird mit der Umsetzung eines umfrangreichen Bauprojekts mit einem Wert in Millionenhöhe beauftragt. Vor Baubeginn sind hohe Anzahlungen für Baumaterialien an Lieferanten erforderlich. Stahlbeton fordert vom Auftraggeber eine Anzahlungsbürgschaft als Sicherheit für die bereits entstandenen Kosten, für die Stahlbeton noch keine Rechnung stellen kann. Nach der Fertigstellung des Baus kann der Unternehmer allerdings nicht den letzten Abschlag in voller Höhe in Rechnung stellen, da der Auftraggeber einen Sicherheitseinbehalt von fünf Prozent des Auftragswerts fordern darf. Um keine Einbußen bei der eigenen Liquidität hinnehmen zu müssen und sich neuen Projekten widmen zu können, bringt die Baufirma eine Gewährleistungsbürgschaft bei, die am Tag der Abnahme einsetzt. Gegen Jahresbeiträge an den Versicherer ist das Bauunternehmen durch die gestellt Bürgschaft vom Sicherheitseinbehalt befreit und kann die Rechnung an den Auftraggeber in voller Höhe ausstellen.

Das sagen unsere Kunden über uns

Dawo 400 1

  Mit der SHL Gruppe haben wir einen Partner, der uns bereits seit 2004 begleitet, unser Geschäftsmodell  versteht und seitdem aktiv unser Sicherheitspaket sowie die entsprechenden Prozesse gemeinsam mit uns weiterentwickelt. Immer mit dem Ziel, das bestmögliche für uns, unsere Baupartner und Kunden herauszuholen. Eine offene, ehrliche und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit, die wir sehr schätzen.

Benjamin Dawo

Geschäftsführer der Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Freisteller Kuechenheld klein

Durch die kompetente Beratung und Abwicklung konnten wir mit der SHL schnell eine passende Lösung finden. Wir freuen uns, dass wir einen Geschäftspartner an unserer Seite haben, der unsere Konzepte und Wünsche versteht und gemeinsam mit uns umsetzen kann.

Ivo Wissler und Dr. Love Edquist

Die Gründer & Geschäftsführer der Küchenheld GmbH

mann 1 1

Die SHL unterstützt uns zielorientiert bei der Erkennung und Absicherung von Risiken, um geeignete und tragfähige Versicherungslösungen zu finden. Es ist gut einen Partner an der Seite zu haben, der den innovativen Weg zur autonomen Transportlogistik mit uns gemeinsam beschreitet.

Bene Fried

Business Development bei der FERNRIDE GmbH

Welche Bedeutung hat die Bürgschaft als Sicherheitsleistung beim Bau?

Eine Bürgschaft beim Bau – sei es bei privaten, öffentlichen oder gewerblichen Objekten – erfüllt die Funktion einer Sicherheitsleistung. Denn jede Bauphase bringt eigene Risiken mit sich. Ein Bürge springt ein und übernimmt die Pflichten eines Vertragspartners, wenn dieser selbst nicht dazu in der Lage ist. Differenzierte Lösungen der Bürgschaft im Baugewerbe sind auf die Anforderungen eines Bauprojekts anpassbar und decken unterschiedliche Facetten der involvierten Leistungen ab. Zwischen Schuldner und Gläubiger tritt ein Bürge als dritte Partei.

  • Schuldner: In der Regel ein Unternehmen, also ein Bau- oder Handwerksunternehmen. Es schließt einen Vertrag mit dem Bürgen über eine Garantie, falls die vereinbarte Leistung nicht erbracht werden kann.
  • Gläubiger: Der Auftraggeber des Bauprojektes, der einen Vertrag mit dem Bauunternehmen schließt und auch finanziell in Vorleistung tritt, um das Projekt zu finanzieren.
  • Bürge: Eine Bank oder Versicherungsunternehmen übernimmt die Verantwortung gegenüber dem Auftraggeber, falls das Bauunternehmen seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommen kann und stellt eine Bürgschaftsurkunde an den Auftraggeber.

Bürgschaften sind in der Baubranche üblich und teils auch Voraussetzung, dass ein Geschäft überhaupt zustande kommt oder ein Bauunternehmen an einer Ausschreibung teilnehmen kann. Mit einer Bürgschaft im Bauwesen müssen Unternehmen zudem keine Einschränkungen ihrer Liquidität hinnehmen und bewahren ihren Handlungsspielraum für laufende und künftige Projekte.

Diese Lösungen gibt es: Bürgschaftsversicherung oder Bankaval

Eine Baubürgschaft können Sie auf unterschiedliche Art und Weise beibringen. Sie können einen sogenannten Avalkredit bei Ihrer Hausbank nutzen oder eine Bürgschaft über eine Kautionsversicherung erbringen, in diesem Fall über ein Versicherungsunternehmen. Die Entscheidung für eine Bürgschaftsversicherung hat einige Vorteile:

  • Die unbürokratische, rasche Bearbeitung eines Antrags auf eine Bürgschaftsversicherung führt Sie schneller zum Ziel, da die Versicherer die Unternehmenskennzahlen zügig prüfen und auch bei mittlerer Unternehmensbonität passende Bürgschaftslösungen ausgestalten.
  • Die Kreditlinie bei der Bank bleibt unbelastet. Banken hingegen rechnen den vollen Umfang der Sicherheitsleistung auf Ihre Kreditlinie an. Das schränkt Sie in Ihrem Handlungsspielraum als Unternehmer empfindlich ein.
  • Zusätzliche Kosten, etwa für das Ausfertigen von Bürgschaftsurkunden, entstehen Ihnen nicht.

Bürgschaftsrahmen für mehr Flexibilität

Sie benötigen häufig mehr als eine Bürgschaft? Mit einem Bürgschaftsrahmen oder Avalrahmen über eine bestimmte Summe können einzelne Bürgschaften einfach und schnell ausgestellt werden. 

Kritaya Moschna, Spezialistin für Bürgschaften

Welche Arten der Bürgschaft für Bauunternehmen können Sie nutzen?

Die Vereinbarungen im Bauwesen sind abhängig vom Projekt, Geschäft und Vertrag sehr unterschiedlich. Die verschiedenen Bürgschaften am Bau bedienen genau diese unterschiedlichen Bedürfnisse. Zudem lassen sich die im Baugewerbe üblichen Bürgschaften weiter anpassen – an die sehr individuellen Bedingungen Ihres Unternehmens. Die wichtigsten Baubürgschaften sollen hier vorgestellt werden. Ihre Reihenfolge entspricht den Abläufen bei der Ausführung von Bauprojekten.

  1. 1
    Die Bietungsbürgschaft sichert Auftraggeber gegen Preiserhöhungen ab, bis sie sich im Rahmen einer Ausschreibung für ein Angebot entscheiden. Beigebracht wird sie von den Bauunternehmen, die sich um die Ausschreibung bewerben.
  2. 2
    Mit einer Ausführungsbürgschaft versichern Auftragnehmer dem Auftraggeber die vertraglichen Leistungen ab Vertragsabschluss und bis zur Abnahme des Baus.
  3. 3
    Abschlagszahlungen sind im Baugewerbe notwendig, um Projekte an den Start zu bringen und phasenweise weiterzuführen. Die Anzahlungsbürgschaft (auch Vorauszahlungsbürgschaft genannt) gibt dem Kunden die beruhigende Gewissheit, dass diese Zahlungen im Fall einer Insolvenz des ausführenden Unternehmens erstattet werden.
  4. 4
    Die Vertragserfüllungsbürgschaft gehört zu den umfassendsten Lösungen, denn sie beinhaltet sowohl die Umsetzung und Fertigstellung von Bauobjekten und greift zudem im Fall von Mängeln innerhalb der Gewährleistungsfrist. Sie ist somit eine Kombination aus Ausführungsbürgschaft und Gewährleistungsbürgschaft.
  5. 5
    Bei Mängeln am Objekt nach der Abnahme muss der Auftragnehmer innerhalb der Gewährleistungsfrist tätig werden – kann er dies nicht, greift die Gewährleistungsbürgschaft.
  6. 6
    Eine Bauhandwerkersicherungsbürgschaft schützt die Beschäftigten, falls der Auftraggeber zahlungsunfähig wird und garantiert die Auszahlung der Löhne.

Baubürgschaft statt Sicherheitseinbehalt: Ihre Vorteile

Projekte in der Baubranche sind für die meisten Unternehmen eine Herausforderung, denn der finanzielle Einsatz ist hoch. Zu den Ausgaben gehören nach einer Statistik des Hauptverbands der deutschen Bauindustrie e. V. Kosten für Subunternehmer (32,7 %), Personal (25,2 %) und Material (21,2 %). Das sind insgesamt 79,1 % der Betriebskosten, die ein durchschnittliches Bauunternehmen während eines Projekts stemmen muss, zusammen mit den ganz normalen Fixkosten.

Die Begleichung von Rechnungen erfolgt demgegenüber nicht vollständig, denn Kunden können bei Abschlags- und Restzahlungen den sogenannten Sicherheitseinbehalt abziehen. Der Betrag, bis zu fünf Prozent der gesamten vertraglich vereinbarten Summe, ist teilweise noch bis zum Ende der Gewährleistungsfrist blockiert – also über mehrere Jahre.

Eine Bürgschaft, beispielsweise als Anzahlungs- oder Gewährleistungsbürgschaft, kann Kunden die gewünschten Sicherheiten bieten, ohne dass Bauunternehmen auf ihre Einnahmen warten müssen. Forderungen können schneller ausbezahlt werden. Bauunternehmen verfügen über höhere Liquidität, verbessern ihre Handlungsfähigkeit, können flexibler und aktiver agieren und in ihrem Sektor wachsen.

Wettbewerbsvorteile und Sicherheit durch Bürgschaft Bau als Bürgschaftsversicherung

Bürgschaften sind ein wichtiger Bestandteil von Bauverträgen, denn eine Baubürgschaft ist für alle Beteiligten ein Gewinn – sie beschleunigt Abläufe, vereinfacht Zahlungen und erhöht die Liquidität, da eine Bürgschaftsversicherung Bau den Sicherheitseinbehalt ersetzt. Die unterschiedlichen Bürgschaften, die Ihnen ein Versicherungsunternehmen anbieten kann, lassen sich auf verschiedene Bereiche und Phasen Ihrer Projekte abstimmen und schonen zudem Ihre Kreditlinie bei der Bank. Im Gespräch mit einem erfahrenen Versicherungsmakler erfahren Sie mehr darüber, was Bürgschaften im Baugewerbe für Ihr Unternehmen leisten können!

Möchten Sie eine Beratung?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Bürgschaft. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

tanja vuksanovi portraet 200224

Tanja Vuksanovic

Teamleitung Bürgschaftsversicherungen

melanie team

Melanie Larcher

Spezialistin Bürgschaftsversicherungen

Häufige Fragen zu Baubürgschaften (FAQ)

Warum sind Bürgschaften am Bau wichtig?

Bürgschaften im Baugewerbe geben Auftraggebern und Auftragnehmern Sicherheit während aller Phasen des Bauprozesses. Sie können so ausgestaltet werden, dass die Liquidität nicht beeinträchtigt wird, und schützen gezielt Verträge, Zahlungen und Gewährleistung.

Für wen sind Baubürgschaften geeignet?

Eine Bürgschaft lässt sich für bestimmte Zwecke und individuell an die Bedürfnisse angepasst gestalten. Daher sind Baubürgschaften für alle Bau- und Handwerksbetriebe interessant – neben Unternehmen aus dem Baugewerbe auch für Anlagenbauer, Garten- und Landschaftsbauer.

Warum werden Baubürgschaften oft in Verträge aufgenommen?

Bei größeren Bauprojekten geht es um beträchtliche Beträge, lange Laufzeiten und hohe Vorleistungen. Nur mit Bürgschaften erhalten alle Beteiligten die beruhigende Sicherheit, dass die Finanzierung selbst bei einer Insolvenz eines Partners nicht leidet – da ein Bürge einspringt.

Wer kann Baubürgschaften ausstellen?

Bürgschaft in der Baubranche können über einen Avalkredit bei der Bank erstellt werden – oder über eine Bürgschaftsversicherung bei einem Versicherungsunternehmen. Die Bürgschaft über einen Versicherer schont die Kreditlinie bei der Bank, geht mit meist günstigeren Konditionen einher und ist auch bei mittlerer Bonität zu haben. Ein Versicherungsmakler berät Sie gern zu den für Sie interessanten Formen der Baubürgschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Leasingbürgschaften

LeasingbürgschaftIndividuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 TageBürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglichUnabhängiger Anbieter-Vergleich Mit einer Leasingbürgschaft erbringen Unternehmen die Sicherheitsleistung, die beim Leasing kostspieliger Maschinen, ...

weiter
Leasingbürgschaften

Warenlieferungsbürgschaft

WarenlieferungsbürgschaftIndividuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 TageBürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglichUnabhängiger Anbieter-Vergleich Warenlieferungsbürgschaften stellen Kunden, die ihre Lieferanten im Nachhinein, also nach der Lieferung, ...

weiter
Warenlieferungsbürgschaft

Mietkautionsbürgschaften für Gewerbeobjekte

Mietkautionsbürgschaft für GewerbeIndividuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 TageBürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglichUnabhängiger Anbieter-Vergleich Sie haben einen gewerblichen Miet- oder Pachtvertrag abgeschlossen und sollen ...

weiter
Mietkautionsbürgschaften für Gewerbeobjekte