Mietkautionsbürgschaft für Gewerbe

  • Individuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 Tage
  • Bürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglich
  • Unabhängiger Anbieter-Vergleich
ergo logo
allianz logo
proxy image
axa logo
zurich logo
versicherungskammer logo
coface logo
vhv logo

Sie haben einen gewerblichen Miet- oder Pachtvertrag abgeschlossen und sollen eine Kaution stellen?
Die Mietkautionsbürgschaft Gewerbe bietet Ihnen eine hervorragende Alternative zu einer Barkaution oder Bankbürgschaft. Sie schmälert dabei weder Ihre Liquidität noch wirkt sie sich negativ auf Ihre Kreditlinie bei Ihrer Hausbank aus. Somit ist sie schlichtweg Ihre beste Möglichkeit, Mietkautionen für einen Gewerbemietvertrag zu hinterlegen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Mietkautionsbürgschaft Gewerbe: Einfach erklärt

  • Was ist eine Mietkautionsbürgschaft?
  • Für wen ist eine Mietkautionsbürgschaft Gewerbe sinnvoll?
  • Worauf müssen Sie achten?
  • Muss der Vermieter eine Bürgschaft akzeptieren?

Diese und weitere Fragen beantwortet unsere Spezialistin für Bürgschaften in unserem Video zum Thema Mietkautionsbürgschaft.


Bürgschaft

Was ist eine Mietkautionsbürgschaft Gewerbe?

Bei Abschluss eines Mietvertrages wird auch die Hinterlegung und Höhe der Mietkaution vereinbart. Während bei der Anmietung privater Wohnräume viele Rahmenbedingungen gesetzlich festgelegt sind, kann der Vermieter von Gewerberäumen und -flächen die Höhe und Fälligkeit der Mietkaution freier bestimmen. So sind Mietkautionen für einen Gewerbemietvertrag in Höhe von bis zu zwölf Monatsmieten keine Seltenheit. Der Vermieter kann zudem von Ihnen verlangen, die gewerbliche Mietkaution bereits bei Vertragsschluss vorzulegen, unter Umständen also bereits vor Beginn des Mietverhältnisses.

Für kleine Unternehmen und Existenzgründer kann die Mietkautionsbürgschaft Gewerbe daher schnell zur finanziellen Herausforderung werden. Und auch etablierte Unternehmen mit ausreichend liquiden Mitteln werden meist lieber in das Firmenwachstum investieren, statt ihr Vermögen über Jahre in einer Kaution binden zu müssen.

Mehr lesen

In dieser Situation hilft Ihnen der Abschluss einer Mietkautionsbürgschaft für Gewerbe – auch Mietbürgschaft für Gewerbe oder gewerbliche Kautionsbürgschaft genannt. Statt die geforderte Kaution aus dem Vermögen Ihres Unternehmens zu leisten, bürgt ein Versicherungsunternehmen für etwaige Mietsachschäden oder Mietausfälle. Die Bürgschaftsversicherung für Gewerbe ist eine Dreiecksbeziehung zwischen Ihnen als Schuldner, dem Vermieter als Gläubiger und der Versicherung als Bürge.

Bürgschaft sinnvoll

Für wen ist die Mietkautionsbürgschaft Gewerbe sinnvoll?

Sinnvoll ist die Mietkautionsbürgschaft Gewerbe für alle Unternehmen, die ihre Geschäftsräume mieten oder pachten möchten  und eine Sicherheit für den Vermieter stellen müssen. Besonders in der Gastronomie können die geforderten Kautionen aufgrund der großen Betriebsräume relativ hoch ausfallen. 

versicherungsleistungen

Praxisbeispiel einer erfolgreichen Mietkautionsbürgschaft Gewerbe

Herr Gastlich pachtet von einer großen Münchener Brauerei ein Gasthaus mit Zapfanlage, Kühlräumen und Küche. Er betreibt künftig das "Brauschatzl" und nutzt auch die gepachteten Anlagen. Als Sicherheit für Mietausfälle, Betriebskostennachzahlungen oder Beschädigungen an den Anlagen vereinbaren Herr Gastlich und die Brauerei eine Bürgschaft über den fünffachen Pachtzins.

Mietkautionsbürgschaft Gewerbe auf einen Blick

Bürgschaften

ab 5.000 EUR

Bürgschaftsempfänger

Vermieter, Eigentümer der Immobilie

Musterbürgschaft

Besonders geeignet für


Gastronomie, Franchisenehmer

Das sagen unsere Kunden über uns

Dawo 400 1

  Mit der SHL Gruppe haben wir einen Partner, der uns bereits seit 2004 begleitet, unser Geschäftsmodell  versteht und seitdem aktiv unser Sicherheitspaket sowie die entsprechenden Prozesse gemeinsam mit uns weiterentwickelt. Immer mit dem Ziel, das bestmögliche für uns, unsere Baupartner und Kunden herauszuholen. Eine offene, ehrliche und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit, die wir sehr schätzen.

Benjamin Dawo

Geschäftsführer der Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Freisteller Kuechenheld klein

Durch die kompetente Beratung und Abwicklung konnten wir mit der SHL schnell eine passende Lösung finden. Wir freuen uns, dass wir einen Geschäftspartner an unserer Seite haben, der unsere Konzepte und Wünsche versteht und gemeinsam mit uns umsetzen kann.

Ivo Wissler und Dr. Love Edquist

Die Gründer & Geschäftsführer der Küchenheld GmbH

mann 1 1

Die SHL unterstützt uns zielorientiert bei der Erkennung und Absicherung von Risiken, um geeignete und tragfähige Versicherungslösungen zu finden. Es ist gut einen Partner an der Seite zu haben, der den innovativen Weg zur autonomen Transportlogistik mit uns gemeinsam beschreitet.

Bene Fried

Business Development bei der FERNRIDE GmbH

Welche Vorteile hat eine gewerbliche Mietkautionsbürgschaft für Mieter und Vermieter?

Vorteile für den Mieter:

  • Ihre Liquidität wird nicht durch das Stellen einer Barkaution verringert. Stattdessen stehen Ihnen Ihre finanziellen Mittel weiter für Neuinvestitionen zur Verfügung.
  • Auch Ihre Kreditlinie bleibt durch eine Kautionsversicherung unberührt. Somit haben Sie für unvorhergesehene Ausgaben oder kalkulierte Investitionen unveränderte Chancen auf einen Kredit.
  • Die Beiträge zur Mietkautionsbürgschaft für Gewerbe können Sie steuerlich geltend machen.
  • Der Antrag auf eine Kautionsversicherung ist schnell und einfach erledigt und Sie profitieren von einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vorteile für den Vermieter:

  • Die Bürgschaft sichert die gewünschte Mietkautionsbürgschaft für Gewerbe vollständig und unkompliziert ab.
  • Eine Vermietung ist wahrscheinlicher und die Auswahl an potenziellen Mietern höher, da ihnen die Anmietung des Objekts erleichtert wird.
  • Aufwand und Kosten für Kontoführung und Zinsversteuerung entfallen.
  • Da bei Abschluss einer Kautionsversicherung eine Bonitätsprüfung durchgeführt wird, kann bereits von einer ausreichender Bonität des Mieters ausgegangen werden.

Auf welche Weise wird eine gewerbliche Mietkautionsbürgschaft hinterlegt?

  • Barkaution: Sie bezahlen Ihrem Vermieter die geforderte Mietkaution bar oder zahlen Sie auf ein Treuhandkonto ein.
  • Private Mietbürgschaft: Eine entsprechend liquide Privatperson bürgt für Ihre Mietzahlungen und etwaige Mietsachschäden.
  • Bankbürgschaft: In diesem Fall ist Ihre Hausbank der Bürge.
  • Mietkautionsbürgschaft Gewerbe: Als Bürge fungiert hier ein Versicherungsunternehmen.

Die sinnvollste dieser Möglichkeiten ist eine Gewerbe Mietkautionsbürgschaft. Sie wirkt sich weder negativ auf Ihre Liquidität, Ihre Kreditlinie noch auf private Beziehungen aus. Damit ist sie gegenüber den Alternativen klar im Vorteil. 

Mietkautionsbürgschaft Gewerbe über die SHL Gruppe

Sie haben Fragen oder Interesse an einer Mietkautionsbürgschaft Gewerbe? Einfach das Formular mit wenigen Fragen ausfüllen. Wir melden uns bei Ihnen an einem von Ihnen gewählten Wunschtermin

Kritaya Moschna, Spezialistin Kautionsversicherungen

Welche Parteien sind bei einer Mietkautionsbürgschaft für Gewerbe involviert?

Möchten Sie Ihre Kautionssumme für eine Gewerbeimmobilie durch eine Mietkautionsbürgschaft hinterlegen, so sind immer drei Parteien involviert:

  • Mieter: Sie als Mieter sind gegenüber dem Vermieter der Hauptschuldner für Mietzahlungen und Mietsachschäden.
  • Vermieter: Als Gläubiger richtet er seine Hauptforderung an Sie. Dies geht aus dem Mietvertrag hervor. Er kann aufgrund des Bürgschaftsvertrages außerdem Forderungen gegen den Bürgen geltend machen.
  • Bürge: Die dritte Partei ist der Bürge. Als solcher fungieren ein Versicherungsunternehmen oder eine Bank.

Was Sie bei einer Mietkautionsbürgschaft Gewerbe beachten sollten

Der Vermieter muss eine Bürgschaft nicht akzeptieren. Besprechen Sie dies also auf jeden Fall mit ihm im Vorfeld. Sie können ihm auch anbieten, ein Muster zur Ansicht vorzulegen. Gibt der Vermieter grünes Licht, prüfen Sie zunächst Ihre Bonität bzw. reichen aktuelle Informationen, sofern nötig, bei Creditreform & Co ein. Danach steht einer Bürgschaftsanfrage nichts mehr im Wege.

mehr lesen

Was sind die Voraussetzungen für eine Mietkautionsbürgschaft Gewerbe?

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Sie eine Mietkautionsbürgschaft für Gewerbe in Anspruch nehmen können:

  • Ihr Unternehmen hat seinen Sitz in Deutschland.
  • Die Firma hat außerdem eine deutsche Rechtsform (In Sonderfällen werden auch andere europäische Firmierungen akzeptiert).
  • Der Betrieb verfügt über eine ausreichende Bonität, die der Creditreform bekannt ist.

Welche Dokumente werden bei Abschluss der Mietkautionsbürgschaft Gewerbe benötigt?

Die folgenden Dokumente werden von den meisten Anbietern bei Abschluss der Mietkautionsbürgschaft für Gewerbe verlangt:

  • Kopie des Mietvertrages
  • Gewerbeschein/-anmeldung
  • Handelsregisterauszug, soweit das Unternehmen dort eingetragen ist
  • Aktuelle BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung)
  • Jahresabschluss des letzten Geschäftsjahres oder eine BWA (je nach Kautionshöhe und Firmierung)

Ein Beispiel der Mietkautionsbürgschaft Gewerbe

Herr Müller möchte sich als Kfz-Mechaniker selbstständig machen. Er findet eine leerstehende Werkstatt, die er gerne anmieten würde. Der Vermieter verlangt eine Kaution in Höhe von 15.000 €. Nach Zahlung dieser Summe wäre Herr Müller aber nicht mehr im Stande, die dringend benötigte Hebebühne zu kaufen.

Stattdessen ruft Herr Müller seinen Versicherungsmakler an. Dieser bietet ihm eine Mietkautionsversicherung für Gewerbe an. Der Jahresbeitrag beträgt für den Existenzgründer knapp 6 % der Kautionssumme. Herr Müller bezahlt also jährlich etwa 700 €, statt sofort einen Großteil seines Eigenkapitals zu binden.

Wann kann eine gewerbliche Mietkautionsbürgschaft gekündigt werden?

Eine gewerbliche Mietkautionsbürgschaft ist nach Rückgabe der Bürgschaftsurkunde sofort kündbar. Zusätzlich zur Einsendung der Originalbürgschaft ist eine schriftliche Kündigung des Versicherungsnehmers notwendig.  Die Kündigung ist daher nur möglich, wenn der Vermieter keine Ansprüche mehr geltend macht und die Urkunde im Original zurückgibt.

Ob es zu einer Rückerstattung des bereits im Vorfeld entrichteten Jahresbeitrages kommt, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Bei manchen Versicherern wird kalenderjährlich abgerechnet, sodass eine unterjährige Gutschrift nicht erstellt werden kann. Bei anderen Versicherern kann auf den Tag genau abgerechnet werden und es erfolgt eine Gutschrift aufs Konto.

In der Regel findet sich eine zufriedenstellende Lösung für alle Parteien.

Was kostet eine gewerbliche Mietkautionsversicherung?

Die Kosten einer Kautionsversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Bonität Ihres Betriebs sowie die Höhe der Mietkaution. Da der Vermieter bei gewerblichen Immobilien die Höhe der Kaution frei bestimmt, ist somit auch die Prognose des Jahresbeitrags zur Mietkautionsbürgschaft für Gewerbe schwierig. Grob geschätzt beläuft er sich auf etwa 2,5 % bis 6 % der geforderten Kaution – wobei für Existenzgründer, gefährdete Branchen und bei mangelhafter Bonität Zuschläge fällig werden.

Bei Mietkautionen für Gewerbe handelt es sich immer um einen Nettobetrag – auf die Kaution wird also keine Umsatzsteuer fällig. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie die Miete selbst mit oder ohne Umsatzsteuer erbringen müssen. Somit dient auch für die Mietbürgschaft immer die Nettomiete als Berechnungsgrundlage.

Muss der Vermieter eine Gewerbe Mietkautionsbürgschaft akzeptieren?

Der Vermieter hat das Recht, auf einer Barkaution zu bestehen. Meist wird in der Praxis die Bürgschaft aber ebenso vom Vermieter akzeptiert, da sie für beide Parteien Vorteile mit sich bringt. Wird die Bürgschaft ebenfalls als Möglichkeit zugelassen, so können Sie sich frei für ein Kreditinstitut oder ein Versicherungsunternehmen entscheiden. Ihr Vermieter kann Sie also nicht zwingen, eine Bankbürgschaft abzuschließen. Stattdessen können Sie sich für die Kautionsversicherung entscheiden, die Ihre Liquidität und Ihre Kreditlinie schont.

Was ist noch bei einer Mietkautionsbürgschaft für Gewerbe zu beachten?

Vergewissern Sie sich vor Abschluss der Mietkautionsbürgschaft für Gewerbe, dass diese Art der Kautionsstellung von Ihrem Vermieter akzeptiert wird. Dies sollte im Mietvertrag festgehalten werden. Selbst wenn Sie bereits eine Barkaution hinterlegt haben, ist mit Zustimmung des Vermieters jederzeit eine Umwandlung möglich. Durch den Abschluss einer Kautionsversicherung steht Ihnen die bereits geleistete Summe wieder als liquide Mittel zur Verfügung.

Wie ist der Ablauf beim Antrag auf eine Mietkautionsbürgschaft Gewerbe?

Die Beantragung einer Kautionsversicherung für Gewerbe ist simpel: Sie lässt sich bereits meist online anfragen, nach Klärung weiterer Fragen wie z. B. der Bonität, kann eine Mietkautionsversicherung beantragt werden. Was es dabei Schritt für Schritt zu beachten gilt, erfahren Sie im Folgenden.

Zusammenfassung: Die Mietkautionsbürgschaft als sinnvolle Absicherung Ihres Geschäftes

Auch wenn der Vermieter eine Gewerbe Mietkautionsbürgschaft nicht akzeptieren muss, so ist sie im gewerblichen Umfeld doch eine gängige Absicherung. Die Kosten variieren abhängig von Branche, Bonität und Gewerbefläche und sind grundsätzlich jährlich zu begleichen. Trotz Kosten macht eine Mietkautionsbürgschaft – gerade im Gewerbe mit den teils hohen Kautionsforderungen – in den meisten Fällen Sinn. Eine Bürgschaft bindet nicht Ihre finanziellen Mittel, die Sie für Ihr Unternehmenswachstum und sonstige Investitionen einsetzen möchten.

Möchten Sie eine Beratung?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Bürgschaft. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

tanja vuksanovi portraet 200224

Tanja Vuksanovic

Teamleitung Bürgschaftsversicherungen

melanie team

Melanie Larcher

Spezialistin Bürgschaftsversicherungen

Häufige Fragen zur Mietkautionsbürgschaft Gewerbe (FAQ)

Was ist eine Mietkautionsbürgschaft Gewerbe?

Die Mietkautionsbürgschaft Gewerbe bietet Ihnen eine hervorragende Alternative zu einer Barkaution oder Bankbürgschaft.

Ist eine Mietkautionsbürgschaft Gewerbe sinnvoll?

Bei einer Mietkautionsbürgschaft Gewerbe schmälern Sie weder Ihre Liquidität noch wirkt sie sich negativ auf Ihre Kreditlinie bei Ihrer Hausbank aus. Somit ist die Bürgschaft eine für Sie sehr interessante Möglichkeit, Mietkautionen für einen Gewerbemietvertrag zu hinterlegen.

Wie funktioniert eine Mietkautionsbürgschaft Gewerbe?

Eine Mietkautionsbürgschaft Gewerbe ist keine Versicherung im typischen Sinne. Es ist vielmehr eine Mietkautionsbürgschaft, bei der lediglich ein Versicherungsunternehmen statt einer Bank als Bürge fungiert. 

Wie steht es um die Akzeptanz der Mietkautionsbürgschaft Gewerbe?

Einem Vermieter steht es frei, eine Mietkautionsbürgschaft Gewerbe zu akzeptieren oder auf der Hinterlegung einer Mietkaution in bar zu bestehen.

Was kostet eine Gewerbe Mietkautionsbürgschaft?

Der Beitrag der Mietkautionsbürgschaft Gewerbe wird prozentual nach Höhe der Mietkaution berechnet. Der Beitrag wird auf der Grundlage der Bonität und ausgewählten Geschäftskennzahlen festgelegt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Leasingbürgschaften

LeasingbürgschaftIndividuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 TageBürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglichUnabhängiger Anbieter-Vergleich Mit einer Leasingbürgschaft erbringen Unternehmen die Sicherheitsleistung, die beim Leasing kostspieliger Maschinen, ...

weiter
Leasingbürgschaften

Warenlieferungsbürgschaft

WarenlieferungsbürgschaftIndividuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 TageBürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglichUnabhängiger Anbieter-Vergleich Warenlieferungsbürgschaften stellen Kunden, die ihre Lieferanten im Nachhinein, also nach der Lieferung, ...

weiter
Warenlieferungsbürgschaft

Anzahlungsbürgschaften

AnzahlungsbürgschaftenIndividuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 TageBürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglichUnabhängiger Anbieter-Vergleich Das Hauptziel einer Anzahlungsbürgschaft ist es, Anzahlungen für bestimmte Projekte im Rahmen ...

weiter
Anzahlungsbürgschaften