Mehr Infos

Ausführungsbürgschaften

Sie haben einen Werkvertrag geschlossen und möchten Ihrem Auftraggeber die ordnungsgemäße Ausführung besichern?

Ohne entsprechende Sicherheiten werden heute kaum noch Aufträge vergeben. Besonders in der Baubranche. Durch eine Ausführungsbürgschaft sichern Sie sich den Auftrag und Ihr Auftraggeber ist abgesichert, unabhängig ob der Werkvertrag nach BGB oder VOB/B vereinbart wurde.

Was ist eine Ausführungsbürgschaft?

Die Ausführungsbürgschaft sichert den Auftraggeber bei einem Werkvertrag ab und kann der Höhe nach an den Bedingungen des Werkvertrags ausgerichtet werden. Sie soll gewährleisten, dass der Auftraggeber keinen finanziellen Schaden erleidet, wenn der Auftragnehmer den vereinbarten Vertrag nicht vollständig erfüllen kann, z.B. durch eine Insolvenz. Sie ist meist Bestandteil der >> Vertragserfüllungsbürgschaft und kann auch Ausführungsansprüche nach dem BGB oder der VOB/B absichern. Nach Abnahme der Leistungen wird die Bürgschaft zurückgegeben. Im Gegensatz zur >> Gewährleistungsbürgschaft sichert sie also keine Mängelansprüche ab, die erst nach der Abnahme geltend gemacht werden.

Für wen ist sie sinnvoll

Weit verbreitet ist eine solche Bürgschaft vor allem im Baugewerbe, aber auch Maschinen- und Anlagenbau oder dem Landschaftsbau. Immer dann, wenn dem Auftraggeber durch die Nichterfüllung eines Vertrags große finanzielle Nachteile entstehen, ist eine Ausführungsbürgschaft sinnvoll. Etwa, wenn der Vertrag neu ausgeschrieben werden muss oder der Wechsel des Auftragnehmers mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

Praxisbeispiel

Die Baugrund GmbH vergibt als Bauträger den Auftrag zum Bau von Doppelhaushälften an die Fix & Fertig GmbH. Der Wert des Auftrags liegt bei 3.000.000 EUR. Die beiden Vertragsparteien einigen sich auf eine Sicherheit für die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages in Höhe von 10% des Auftragswertes. Die Bürgschaft wird mit der Abnahme der Immobilie zurückgegeben.

Auf einen Blick

Beitragshöhe

ab 10.000 EUR

Bürgschaftsempfänger

Auftraggeber, Bauherr

Musterbürgschaft

Besonders geeignet für

Bauunternehmen, Bauhandwerker, Bauträger und Generalunternehmer, Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus sowie des Garten- und Landschaftsbaus. 

Möchten Sie eine Beratung?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Bürgschaft. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

Tanja Vuksanovic

Spezialistin für Bürgschaften

Melanie Larcher

Spezialistin für Bürgschaften

Das könnte Sie auch interessieren

Vertragserfüllungsbürgschaften

Die Bürgschaft garantiert die ordnungsgemäße Erfüllung eines Anspruchs aus einem Vertrag, beispielsweise aus einem Kaufvertrag oder Werkvertrag. Bei einem Bauwerkvertrag deckt sie beispielsweise auch die Mängelansprüche nach der Abnahme der Immobilie ab. Die Höhe der Bürgschaft richtet sich dabei am Vertragswert.

weiter
Vertragserfüllungsbürgschaften

Gewährleistungsbürgschaften

Sie sind als Bauunternehmer tätig und müssen einen Sicherheitseinbehalt für Mängelansprüche stellen? Mit einer Gewährleistungsbürgschaft lösen sie die Sicherheit ab und erwerben damit den Anspruch auf die vollständige Auszahlung der Rechnungssumme.

weiter
Gewährleistungsbürgschaften

Absicherung von Erschließungsmaßnahmen

Sie sind damit beauftragt worden, ein Neubau-, Gewerbe- oder Industriegebiet zu erschließen? Wahrscheinlich benötigen Sie dann auch eine Bürgschaft für die Erfüllung dieses Vertrages gegenüber der Gemeinde oder der Stadt.

weiter
Absicherung von Erschließungsmaßnahmen