Mehr Infos

Bürgschaften für Architekten- und Ingenieurleistungen

Sie betreuen ein Objekt während der Gewährleistungsfrist und möchten Ihr Honorar gegenüber den Bauherren absichern.

Mit einer Bürgschaft ist das einfach und schnell möglich.

Was ist eine Absicherung einer Objektbetreuung?

Ein Architekt oder ein Ingenieur übernimmt nach der Fertigstellung einer Immobilie die Objektbetreuung, die letzte Leistungsphase nach der Honorarordnung (§ 34 Abs. 3 Nr. 9 HOAI, Anlage 10). Er kümmert sich bis zu 5 Jahre nach Abnahme um die Bewertung festgestellter Mängelansprüche und überwacht die Beseitigung. Das für diese Dienstleistung fällige Honorar steht ihm grundsätzlich erst nach Ablauf der Gewährleistungsfrist zu. Wird hier allerdings eine Anzahlung vereinbart, kann diese über eine Bürgschaft abgesichert werden.

Für wen ist die Bürgschaft sinnvoll?

Für Ingenieure und Architekten, die mit Ihren Kunden eine Anzahlung auf die Objektbetreuung vereinbaren und hier für die nötige Sicherheit sorgen möchten, ohne zusätzliche Liquidität zu binden. Die Bürgschaft sichert den Anspruch des Bauherren auf Rückzahlung des Honorars für den Fall der Insolvenz des Architekten oder Ingenieurs ab.

Praxisbeispiel

Herr Baumann beauftragt seinen Architekten mit der Betreuung seiner gerade abgenommenen Immobilie. Zu den Aufgaben des Architekten gehört z.B. eine Objektbegehung zur Mängelfeststellung, Überwachen nötiger Mängelbeseitigungen, die Aufbereitung von Planungs- und Kostendaten und schließlich auch die Mitwirkung bei der Freigabe von Sicherheitsleistungen. Sie einigen sich auf eine Anzahlung für diese Dienstleistung. Das gesamte Honorar steht dem Architekten eigentlich erst nach Ablauf der fünfjährigen Gewährleistungsfrist zu. Über diese Anzahlung stellt der Architekt Herrn Baumann eine Bürgschaft aus. So kommt er schneller zu seinem Honorar und Herr Baumann ist abgesichert.

Auf einen Blick

Bürgschaften

ab 2.500 EUR

Bürgschaftsempfänger

Der Bauherr bzw. Auftraggeber der Leistung.

Musterbürgschaft

Besonders geeignet für

Für >> Architekten und Ingenieure

Möchten Sie eine Beratung?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Bürgschaft. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

Tanja Vuksanovic

Spezialistin für Bürgschaften

Melanie Larcher

Spezialistin für Bürgschaften

Das könnte Sie auch interessieren

Bauhandwerkersicherung nach §650f BGB

Sie schließen einen Werkvertrag über die Errichtung eines Bauwerks ab? Dann sollten Sie den Werklohn mit einer Bürgschaft absichern! Dem Auftragnehmer steht erst nach Abnahme die volle Vergütung zu. Bis dahin trägt er das volle Risiko für den Fall, dass der Auftraggeber zur Fertigstellung nicht zahlen kann. Eine Bürgschaft reduziert dieses Risiko erheblich.

weiter
Bauhandwerkersicherung nach §650f BGB

Vertragserfüllungsbürgschaften

Die Bürgschaft garantiert die ordnungsgemäße Erfüllung eines Anspruchs aus einem Vertrag, beispielsweise aus einem Kaufvertrag oder Werkvertrag. Bei einem Bauwerkvertrag deckt sie beispielsweise auch die Mängelansprüche nach der Abnahme der Immobilie ab. Die Höhe der Bürgschaft richtet sich dabei am Vertragswert.

weiter
Vertragserfüllungsbürgschaften

Mietkautionsbürgschaften für Gewerbeobjekte

Mieten oder pachten Sie als Unternehmer eine Immobilie, verlangt Ihr Vermieter in der Regel eine Kaution. Deren Höhe ist frei verhandelbar und kann, je nach Branche und Objekt, auch bis zu 12 Monatsmieten betragen. Das kann die eigene Liquidität ganz schön belasten. Als Alternative für eine Barkaution bietet sich daher eine Bürgschaft an.

weiter
Mietkautionsbürgschaften für Gewerbeobjekte