Mehr Infos

Bietungsbürgschaften

Sie möchten sich an einer Ausschreibung beteiligen und benötigen eine Bürgschaft zur Absicherung Ihres Angebots?

Die Ratings unserer Kooperationspartner genügen auch hohen Ansprüchen. Unsere Partner decken auch Großaufträge ab.

Was ist eine Bietungsbürgschaft?

Bei Ausschreibungen und der Vergabe öffentlicher Aufträge durch Behörden oder Unternehmen sichert eine Bietungsbürgschaft die zugesagten Konditionen bei späterer Auftragserteilung ab. Da zwischen der Abgabe eines Angebots und dem Zuschlag bei Ausschreibungen oft mehrere Monate vergehen können, besteht für den Auftraggeber ein gewisses Risiko, dass der Anbieter seine zugesagten Konditionen nach dem Zuschlag nicht mehr halten oder vereinbarte Vertrags- oder Konventionalstrafe nicht zahlen kann. Auftraggeber verankern daher i.d.R. eine Sicherheit in Form einer Bürgschaft in den Ausschreibungsbedingungen. Die Mehrkosten des Auftraggebers werden dann durch die Bürgschaft abgedeckt. Die Bürgschaftssumme beträgt normalerweise 2% - 10% Auftragswerts. Die Laufzeit der Bürgschaft richtet sich nach der Laufzeit der Ausschreibung.

Für wen ist sie sinnvoll

Die Bietungsbürgschaft ist für Unternehmen wichtig, die sich an öffentlichen Ausschreibungen und Bietungsverfahren beteiligen und vom Auftraggeber zur Abgabe einer Bürgschaft aufgefordert werden. In der Regel sind das Unternehmen des Bauhaupt- und Ausbaugewerbes, aber auch Architekten und Ingenieure.

Praxisbeispiel

Die Großbau GmbH beteiligt sich an der öffentlichen Ausschreibung zum Bau der Dreifachturnhalle einer städtischen Grundschule. Die Ausschreibung zieht sich über sechs Monate und die Gemeinde hat in den Ausschreibungsbedingungen festgelegt, dass die Teilnehmer eine Bietungsbürgschaft vorweisen müssen. Mit der Bürgschaft eines bonitätsstarken Kreditversicherers schafft die Großbau GmbH die nötige Sicherheit für die Gemeinde und kann an der Ausschreibung teilnehmen.

Auf einen Blick

Bürgschaften

ab 5.000 EUR

Bürgschaftsempfänger

Eine Behörde oder ein Unternehmen

Musterbürgschaft

Besonders geeignet für

Bauhaupt- und Ausbaugewerbe

Möchten Sie eine Beratung?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Bürgschaft. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

Tanja Vuksanovic

Spezialistin für Bürgschaften

Melanie Larcher

Spezialistin für Bürgschaften

Das könnte Sie auch interessieren

Vertragserfüllungsbürgschaften

Die Bürgschaft garantiert die ordnungsgemäße Erfüllung eines Anspruchs aus einem Vertrag, beispielsweise aus einem Kaufvertrag oder Werkvertrag. Bei einem Bauwerkvertrag deckt sie beispielsweise auch die Mängelansprüche nach der Abnahme der Immobilie ab. Die Höhe der Bürgschaft richtet sich dabei am Vertragswert.

weiter
Vertragserfüllungsbürgschaften

Gewährleistungsbürgschaften

Sie sind als Bauunternehmer tätig und müssen einen Sicherheitseinbehalt für Mängelansprüche stellen? Mit einer Gewährleistungsbürgschaft lösen sie die Sicherheit ab und erwerben damit den Anspruch auf die vollständige Auszahlung der Rechnungssumme.

weiter
Gewährleistungsbürgschaften

Anzahlungsbürgschaften

In vielen Branchen sind Anzahlungen für Material oder Planung üblich.
Um diese abzusichern, fordern Auftraggeber oft Sicherheiten oder eine Bürgschaft. Der Auftragnehmer erhält durch die Anzahlung die nötige Liquidität um das Projekt umzusetzen. Der Auftraggeber erhält selbst dann seine Anzahlung zurück, wenn der Auftragnehmer im Verlauf des Projekts in Schwierigkeiten gerät.

weiter
Anzahlungsbürgschaften