Gewährleistungsbürgschaft

  • Individuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 Tage
  • Bürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglich
  • Unabhängiger Anbieter-Vergleich

Gewährleistungsbürgschaften setzen nach der Vertragserfüllung ein. Häufig angewendet wird die Gewährleistungsbürgschaft in der Baubranche, wo Bauunternehmer den Auftragnehmern einen Sicherheitseinbehalt stellen müssen. Dieser gewährleistet, dass eventuelle spätere Mängel beseitigt werden. Eine Gewährleistungsbürgschaft oder auch Mängelansprüchebürgschaft, löst diese Sicherheit ab und Sie als Auftragnehmer haben Anspruch auf die vollständige Auszahlung der Rechnungssumme.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die
Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gewährleistungssbürgschaft: Einfach erklärt

  • Was ist eine Gewährleistungsbürgschaft?
  • Wie funktioniert sie?
  • Was sichert eine Gewährleistungsbürgschaft ab?
  • Was kostet diese Art der Bürgschaft?

Diese und weitere Fragen beantwortet unsere Spezialistin für Bürgschaften in unserem Video zum Thema Gewährleistungsbürgschaft.


Bürgschaft

Was ist eine Gewährleistungsbürgschaft?

Eine Gewährleistungsbürgschaft sichert Bauherren und Auftraggeber nach Abnahme einer Baumaßnahme für später auftretende oder entdeckte Mängelansprüche ab. Zur Gewährleistung von Mängelansprüchen sind Auftragnehmer vertraglich, aber auch nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verpflichtet. Der Gesetzgeber formuliert eindeutig in § 434 BGB, dass eine vertraglich vereinbarte „Sache“ „frei von Sachmängeln“ sein muss. Je nach Vertrag, kann auch die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) die rechtliche Grundlage darstellen.
Falls der Auftragnehmer die vereinbarte Leistung unsachgemäß ausführt und Mängel am Gewerk auftreten, kann der Auftraggeber einen Betrag von 3-5 % der Vertragssumme als Sicherheit einbehalten. Geld also, das der Auftraggeber erst einmal nicht erhält. Die Gewährleistungsbürgschaft Baugewerbe ist eine Alternative zu diesem Sicherheitseinbehalt. Die Rechnungssumme muss komplett beglichen werden, der Auftraggeber behält durch die Bürgschaft aber die Sicherheit zur Mängelbeseitigung.

Bürgschaft sinnvoll

Für wen ist die Gewährleistungsbürgschaft sinnvoll?

Eine Gewährleistungsbürgschaft findet vorwiegend bei Unternehmen des Baugewerbes, bei Bauunternehmen, Bauträgern, Generalunternehmern und Bauhandwerkern Anwendung. Aber auch andere Bereiche wie Maschinenbau und Anlagenbau und bei Gartenbauern und Landschaftsbauern kommt eine solche Bürgschaft zum Einsatz.

versicherungsleistungen

Praxisbeispiel einer Gewährleistungsbürgschaft

Ein Bauunternehmer soll ein gewerbliches Gebäude im Wert von 700.000 Euro errichten. Die Gewährleistungsbürgschaft über einen Versicherer sieht eine Bürgschaftssumme von 35.000 Euro vor. Die jährlichen Bürgschaftskosten in Form von Beiträgen liegen bei 350 Euro. Nach der Übergabe und formalen Abnahme des Gebäudes händigt der Bauunternehmer die Urkunde der Gewährleistungsbürgschaft an seinen Kunden aus und kann auf dieser Grundlage die vollständige Zahlung nach Vertrag fordern. Der sonst fällige Sicherheitseinbehalt von 35.000 Euro steht dem Bauunternehmer während der vier Jahre für weitere Projekte zur Verfügung. Der Auftraggeber kann auf diese Summe zurückgreifen, sollten Mängel auftreten.

Gewährleistungsbürgschaft auf einen Blick

Bürgschaften

ab 5.000 EUR

Bürgschaftsempfänger

Bauherr oder Auftraggeber

Musterbürgschaft

Besonders geeignet für


Bauunternehmen, Bauhandwerker, Bauträger, Gartenbaubetriebe etc.

Das sagen unsere Kunden über uns

Dawo 400 1

  Mit der SHL Gruppe haben wir einen Partner, der uns bereits seit 2004 begleitet, unser Geschäftsmodell  versteht und seitdem aktiv unser Sicherheitspaket sowie die entsprechenden Prozesse gemeinsam mit uns weiterentwickelt. Immer mit dem Ziel, das bestmögliche für uns, unsere Baupartner und Kunden herauszuholen. Eine offene, ehrliche und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit, die wir sehr schätzen.

Benjamin Dawo

Geschäftsführer der Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Freisteller Kuechenheld klein

Durch die kompetente Beratung und Abwicklung konnten wir mit der SHL schnell eine passende Lösung finden. Wir freuen uns, dass wir einen Geschäftspartner an unserer Seite haben, der unsere Konzepte und Wünsche versteht und gemeinsam mit uns umsetzen kann.

Ivo Wissler und Dr. Love Edquist

Die Gründer & Geschäftsführer der Küchenheld GmbH

mann 1 1

Die SHL unterstützt uns zielorientiert bei der Erkennung und Absicherung von Risiken, um geeignete und tragfähige Versicherungslösungen zu finden. Es ist gut einen Partner an der Seite zu haben, der den innovativen Weg zur autonomen Transportlogistik mit uns gemeinsam beschreitet.

Bene Fried

Business Development bei der FERNRIDE GmbH

Welche Kosten fallen bei einer Gewährleistungsbürgschaft an?

Besteht Ihr Auftraggeber auf einem Sicherheitseinbehalt, kann dieser bis zu fünf Prozent des Auftragswertes ausmachen. Dies ist auch gesetzlich in VOB und BGB entsprechend geregelt. Gerade bei Projekt mit hohem Auftragsvolumen wird Ihnen die offenen Forderung bis zum Ende der Mängelanspruchsfrist sicherlich fehlen.
Bei einer Gewährleistungsbürgschaft, also einer Kautionsversicherung, zahlen Sie dagegen gut kalkulierbare Beiträge, meist auf Jahresbasis. Die Kosten für die Gewährleistungsbürgschaft berechnen sich als Prozentsatz auf die Bürgschaftssumme. Je nach Volumen, Bonität, Auftrag und ein paar weiteren Faktoren, schwankt der Prozentsatz zwischen 1,5 und 3 %. Weitere Kosten, etwa Gebühren für die Antragsbearbeitung oder die Ausstellung der Bürgschaftsurkunde, fallen bei einer Gewährleistungsbürgschaft-Versicherung nicht an. Umsatzsteuer oder Versicherungssteuern auf die Prämien zahlen Sie ebenfalls nicht.

Wie wichtig sind bei einer Gewährleistungsbürgschaft Laufzeiten?

Eine Gewährleistungsbürgschaft (auch Mängelgewährleistungsbürgschaft genannt) kann mit und ohne Enddatum erstellt werden – doch auch mit einer befristeten Laufzeit bleibt die verpflichtende Dauer der Verjährungsfristen für die Sachmängelhaftung nach BGB und VOB über fünf beziehungsweise vier Jahre bestehen, beginnend mit der finalen Abnahme. Bei schriftlicher Meldung von Mängeln innerhalb dieser Verjährungsfrist durch den Auftraggeber verlängert sich die Frist um zwei weitere Jahre. Binnen dieses Zeitraums muss der Auftraggeber die Mängel beheben. Die Bürgschaft besteht bis zum endgültigen Ablauf der genannten Verjährungsfristen.

Vorauszahlungsbürgschaften von der SHL Gruppe

Sie erhalten im Verlauf eines Projekts oder Auftrags eine Vorauszahlung und müssen diese mithilfe einer Bürgschaftsversicherung absichern? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Mit unserer Vorauszahlungsbürgschaft gewährleisten Sie Ihrem Auftraggeber die erforderliche Sicherheit.

Melanie Larcher, Spezialistin Kautionsversicherungen

Pro und Kontra Gewährleistungsbürgschaft: Versicherer oder Bank?

Eine Gewährleistungsbürgschaft VOB/B oder BGB schließen Sie wahlweise in Form eines Avalkredits bei Ihrer Hausbank ab oder Sie entscheiden sich für eine Kautionsversicherung beim Versicherer. Für den Auftraggeber macht es grundsätzlich keinen Unterschied. Sowohl Bank als auch Versicherer leisten entsprechend dem in der Bürgschaft vereinbarten Rahmen. Ein Versicherer agiert meist schneller und unkomplizierter. Bei guter Bonität werden im Gegensatz zu einer Bank kaum Sicherheiten verlangt. Zudem sind die Kosten meist etwas niedriger und neben dem Beitrag zur Bereitstellung der Bürgschaft fallen keine zusätzlichen Kosten an. Ein weiterer Vorteil beim Abschluss einer Bürgschaft bei einem Versicherer ist, dass diese in der Regel nicht an Ihre Kreditlinie angerechnet wird.

Sicherheit und Wettbewerbsfähigkeit durch eine Gewährleistungsbürgschaft vom Versicherer

Die sogenannte Gewährleistungsbürgschaft entbindet Auftragnehmer vom Sicherheitseinbehalt. Besonders in der Baubranche, aber auch im Maschinenbau, im Anlagenbau oder Gartenbau ist eine fünfprozentige Sicherheit gängige Praxis, um die Behebung von Mängeln während der Verjährungsfristen nach VOB oder BGB zu garantieren. Die Beträge sind bei teuren Projekten beträchtlich – und schmälern die Liquidität des Auftragnehmers. Dank einer Gewährleistungsbürgschaft von einem spezialisierten Versicherer schonen Unternehmen ihre Kreditlinie und bleiben flexibel und wettbewerbsfähig in ihrem Marktumfeld, können aber zugleich das wichtige Vertrauen des Auftraggebers aufbauen und rechtfertigen. Die Kautionsversicherung ist gegenüber einem Bankaval eine kostengünstige und flexible Möglichkeit für eine Gewährleistungsbürgschaft Bau, individuell oder als großzügiger Bürgschaftsrahmen bei einer Versicherungsgesellschaft Ihrer Wahl.

mehr lesen

Gewährleistungsbürgschaft beantragen: Diese Voraussetzungen gibt es

Um eine Gewährleistungsbürgschaft durch eine Kautionsversicherung zu erhalten, wenden Sie sich an einen spezialisierten Versicherungsmakler. Dieser prüft vorab in der Regel Ihre Unternehmenskennzahlen und informiert sich bei einer Wirtschaftsauskunftei über Ihre Bonität. Eine Bonität über 324 ist entscheidend, dass Versicherer Bürgschaften ausstellen werden.

Die Kosten Gewährleistungsbürgschaft bzw. Höhe der zu zahlenden Beiträge wird durch Höhe der Bürgschaft und weiteren Faktoren wie die Bonität  bestimmt. Bürgschaften vom Versicherer werden in der Regel an die Bedürfnisse des Klienten angepasst. Es liegt im Ermessen des Versicherers, bei guter oder sogar sehr guter Bonität auf die Erbringung von Sicherheiten zum Teil zu verzichten.

Wie ist der Ablauf bei einer Gewährleistungsbürgschaft?

Antragstellung auf eine Einzelbürgschaft oder, falls gewünscht, einen Bürgschaftsrahmen als BGB oder VOB/B Gewährleistungsbürgschaft. Ein spezialisierter Versicherungsmakler kann Ihnen individuelle Angebote für Ihre Anforderungen vorlegen, gegebenenfalls auch verschiedene Arten der Bürgschaft.

Vertragsabschluss nach Ermittlung einer für Sie passenden Lösung – Ihr Unternehmen und die Versicherungsgesellschaft halten die Höhe der Bürgschaft, die anfallenden Prämien und eventuelle Sicherheiten vertraglich fest.

Ausfertigung der Bürgschaftsurkunde, die Sie an Ihren Kunden weiterleiten.

Möchten Sie eine Beratung?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Bürgschaft. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

tanja vuksanovi portraet 200224

Tanja Vuksanovic

Teamleitung Bürgschaftsversicherungen

melanie team

Melanie Larcher

Spezialistin Bürgschaftsversicherungen

Häufige Fragen zur Gewährleistungsbürgschaft (FAQ)

Was ist eine Gewährleistungsbürgschaft?

Diese Art der Bürgschaft sichert die vertraglich und gesetzlich verbindliche Nachbesserung bei verschuldeten Mängeln nach Abschluss eines Auftrags und innerhalb der festgelegten Fristen ab. Sie kann über eine Bank oder eine Versicherungsgesellschaft als Bürgen beigebracht werden.

Welche rechtlichen Grundlagen regeln den Umgang mit Mängeln?

Mängelansprüche- bzw. Gewährleistungsansprüche regelt das BGB §634a zur Verjährung der Mängelansprüche oder die VOB §13. Unterschiede bestehen vor allem in Fristen zur Mängelbeseitigung, die nach BGB fünf Jahre betragen, nach VOB vier.

Wie unterscheiden sich Gewährleistungsbürgschaften nach VOB von solchen nach BGB?

Gewährleistungsbürgschaften auf der Grundlage der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) sehen eine vierjährige Gewährleistungspflicht vor. Eine Gewährleistungsbürgschaft BGB muss eine fünfjährige Frist abdecken.

In welcher Höhe sollte die Mängelansprüchebürgschaft ausgestellt werden?

Eine Gewährleistungsbürgschaft umfasst in der Regel den vom Gesetzgeber festgelegten Betrag von fünf Prozent der Auftragssumme. Im Einzelfall sind andere Beträge Teil der Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Diese Summe entspricht dann der Bürgschaftssumme.

Wie erfolgen bei einer Gewährleistungsbürgschaft Rückgabe oder Inanspruchnahme?

Wird ein Auftragnehmer insolvent, können Auftraggeber sich mit Mängelansprüchen innerhalb der Gewährleistungsfrist direkt an den Bürgen wenden. Erstattet werden die Auslagen für Mängel bis zur Höhe der Bürgschaft. Mit dem Ablauf der Verjährung oder einem Ende der Inanspruchnahme endet die Bürgschaft – durch die Rückgabe der Urkunde an den Auftragnehmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Leasingbürgschaften

LeasingbürgschaftIndividuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 TageBürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglichUnabhängiger Anbieter-VergleichMit einer Leasingbürgschaft erbringen Unternehmen die Sicherheitsleistung, die beim Leasing kostspieliger Maschinen, Fahrzeuge ...

weiter
Leasingbürgschaften

Warenlieferungsbürgschaft

WarenlieferungsbürgschaftIndividuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 TageBürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglichUnabhängiger Anbieter-VergleichWarenlieferungsbürgschaften stellen Kunden, die ihre Lieferanten im Nachhinein, also nach der Lieferung, bezahlen ...

weiter
Warenlieferungsbürgschaft

Mietkautionsbürgschaften für Gewerbeobjekte

Mietkautionsbürgschaft für GewerbeIndividuelles Angebot innerhalb 1 bis 2 TageBürgschaftsrahmen über 1 Mio. € möglichUnabhängiger Anbieter-VergleichSie haben einen gewerblichen Miet- oder Pachtvertrag abgeschlossen und sollen eine ...

weiter
Mietkautionsbürgschaften für Gewerbeobjekte