Mehr Infos

Bürgschaften nach §14 des Arbeitnehmer-Entsendegesetz

Sie beauftragen Subunternehmer oder beschäftigst Leiharbeiter
aus dem Ausland? 

Dann haften Sie für die Einhaltung des Mindestlohns und die korrekte Abführung der Sozialversicherungsbeiträge in Deutschland. Eine Bürgschaft des Subunternehmers oder Personaldienstleisters sichert den Auftraggeber gegen Forderungen der Sozialversicherungsträger und Mindestlohnforderungen ab.

Was ist eine Bürgschaft nach §14 Arbeitnehmer-Entsendegesetz?

Entsendung bedeutet, dass ein Arbeitnehmer im Rahmen der Dienstleistungsfreiheit von seinem Arbeitgeber für eine begrenzte Zeit in ein anderes Mitgliedsland entsandt wird. Das Arbeitnehmer Entsendegesetz (AEntG) überträgt Verantwortung für die Zahlung von Mindestlohn und Sozialabgaben auf den Auftraggeber. Kommt ein Subunternehmer oder Personaldienstleister aus dem Ausland seinen Verpflichtungen nicht nach, haftet der Auftraggeber. Nur verständlich, dass sich viele Auftraggeber eine Bürgschaft zur Absicherung für diesen Fall ausstellen lassen.

Für wen ist die Bürgschaft sinnvoll?

Für Unternehmen die regelmäßig Subunternehmer oder Leiharbeiter aus dem Ausland beschäftigen oder selbst Personal in andere Unternehmen entsenden. Sehr häufig in der Baubranche, Logistik oder der Pflege.

Praxisbeispiel

Die Gut & Günstig GmbH erhält einen attraktiven Auftrag über die Errichtung einiger Doppelhaushälften in einem Neubaugebiet. Sie verfügt aber nicht über genügend Arbeitskräfte um den Auftrag in der geforderten Zeit zu erfüllen. Sie beauftrag daher die polnische Budowa Domu Sp.zo.o. mit einigen Gewerken. Um im Fall einer nicht ordnungsgemäßen Zahlung des Auftragnehmers nicht selber Löhne und Sozialversicherungsbeiträge der dort angestellten Arbeitnehmer ausgleichen zu müssen, sichert die Gut & Günstig GmbH durch eine Bürgschaft ab.

Auf einen Blick

Beitragshöhe

ab 5.000 EUR

Bürgschaftsempfänger

Auftraggeber, Generalunternehmer oder Bauträger

Musterbürgschaft

Besonders geeignet für

Alle Unternehmen die Subunternehmer aus dem Ausland beschäftigen. Besonders >> Baubranche, >> Logistik, >> Pflege

Möchten Sie eine Beratung?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Bürgschaft. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

Tanja Vuksanovic

Spezialistin für Bürgschaften

Melanie Larcher

Spezialistin für Bürgschaften

Das könnte Sie auch interessieren

Vertragserfüllungsbürgschaften

Die Bürgschaft garantiert die ordnungsgemäße Erfüllung eines Anspruchs aus einem Vertrag, beispielsweise aus einem Kaufvertrag oder Werkvertrag. Bei einem Bauwerkvertrag deckt sie beispielsweise auch die Mängelansprüche nach der Abnahme der Immobilie ab. Die Höhe der Bürgschaft richtet sich dabei am Vertragswert.

weiter
Vertragserfüllungsbürgschaften

Gewährleistungsbürgschaften

Sie sind als Bauunternehmer tätig und müssen einen Sicherheitseinbehalt für Mängelansprüche stellen? Mit einer Gewährleistungsbürgschaft lösen sie die Sicherheit ab und erwerben damit den Anspruch auf die vollständige Auszahlung der Rechnungssumme.

weiter
Gewährleistungsbürgschaften

Anzahlungsbürgschaften

In vielen Branchen sind Anzahlungen für Material oder Planung üblich.
Um diese abzusichern, fordern Auftraggeber oft Sicherheiten oder eine Bürgschaft. Der Auftragnehmer erhält durch die Anzahlung die nötige Liquidität um das Projekt umzusetzen. Der Auftraggeber erhält selbst dann seine Anzahlung zurück, wenn der Auftragnehmer im Verlauf des Projekts in Schwierigkeiten gerät.

weiter
Anzahlungsbürgschaften