Mehr Infos

Absicherung von Erschließungsmaßnahmen

Sie sind damit beauftragt worden, ein Neubau-, Gewerbe- oder Industriegebiet zu erschließen?

Wahrscheinlich benötigen Sie dann auch eine Bürgschaft für die Erfüllung dieses Vertrages gegenüber der Gemeinde oder der Stadt.

Was ist eine Erschließungsbürgschaft?

Diese spezielle Form der Vertragserfüllungsbürgschaft lässt sich gewöhnlich die Stadt oder Gemeinde geben, wenn sie ein Bauunternehmen mit der Erschließung eines Grundstücks beauftragt. Kann das beauftragte Unternehmen die zugesagten Maßnahmen nicht vollständig oder nicht wie vereinbart ausführen und muss ein anderes Unternehmen mit der Fertigstellung beauftragt werden, soll die Bürgschaft den finanziellen Schaden abdecken.

Für wen ist die Bürgschaft sinnvoll?

Die Bürgschaft ist für Bauunternehmen und Erschließungsgesellschaften sinnvoll, die Aufträge für Städte und Gemeinden ausführen. Sie sichern sich damit attraktive Aufträge und geben dem Auftraggeber die nötige Sicherheit.

Praxisbeispiel

In Glückstadt soll ein neues Gewerbegebiet entstehen. Dazu wird eine neue Straße gebaut, Kanäle, Wasser- und Stromleitungen müssen verlegt werden. Auch Umweltschutzmaßnahmen und ökologische Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen sind zu beachten. Insgesamt ein großes Projekt. Die Großbau GmbH soll mit dem Projekt beauftragt werden. Voraussetzung ist aber eine Bürgschaft zur Absicherung von Erschließungsmaßnahmen. Die Stadt will schließlich nicht auf den Kosten sitzen bleiben, wenn die Großbau GmbH sich übernimmt und im Verlauf des Projekts Insolvenz anmelden muss.

Auf einen Blick

Beitragshöhe

ab 5.000 EUR

Bürgschaftsempfänger

Stadt oder Gemeinde

Musterbürgschaft

Besonders geeignet für

Bau- und Erschließungsunternehmen.

Möchten Sie eine Beratung?

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der passenden Bürgschaft. Sie können dazu ganz bequem Ihren Wunschtermin online buchen.

Tanja Vuksanovic

Spezialistin für Bürgschaften

Melanie Larcher

Spezialistin für Bürgschaften

Das könnte Sie auch interessieren

Vertragserfüllungsbürgschaften

Die Bürgschaft garantiert die ordnungsgemäße Erfüllung eines Anspruchs aus einem Vertrag, beispielsweise aus einem Kaufvertrag oder Werkvertrag. Bei einem Bauwerkvertrag deckt sie beispielsweise auch die Mängelansprüche nach der Abnahme der Immobilie ab. Die Höhe der Bürgschaft richtet sich dabei am Vertragswert.

weiter
Vertragserfüllungsbürgschaften

Prozessbürgschaften

Ein Zivilprozess hat stattgefunden. Durch das Urteil wurde der Beklagte zur Zahlung eines Betrags verurteilt. Da noch eine weitere Instanz, z.B. Berufung möglich ist, ist das Urteil nur vorläufig vollstreckbar. Normalerweise muss der Kläger eine Sicherheit stellen, um vorläufig vollstrecken zu können.

weiter
Prozessbürgschaften

Gewährleistungsbürgschaften

Sie sind als Bauunternehmer tätig und müssen einen Sicherheitseinbehalt für Mängelansprüche stellen? Mit einer Gewährleistungsbürgschaft lösen sie die Sicherheit ab und erwerben damit den Anspruch auf die vollständige Auszahlung der Rechnungssumme.

weiter
Gewährleistungsbürgschaften