Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbe

Die Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbe bietet Ihnen eine hervorragende Alternative zu einer Barkaution oder Bankb├╝rgschaft. Sie schm├Ąlert dabei weder Ihre Liquidit├Ąt noch wirkt Sie sich negativ auf Ihre Kreditlinie bei Ihrer Hausbank aus. Somit ist sie schlichtweg Ihre beste M├Âglichkeit, Mietkautionen f├╝r einen Gewerbemietvertrag zu hinterlegen.

Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbe im ├ťberlbick:

  • G├Ąngige Absicherung im Gewerbebereich
  • Vermieter kann jedoch auf Barkaution bestehen
  • Mietkautionsversicherung ├╝ber Versicherer beeinflusst nicht die Kreditlinie
  • Kosten liegen zwischen 2,5% -6% der Kautionsh├Âhe je nach Bonit├Ąt
  • K├╝ndigung ist j├Ąhrlich oder bei Mietvertragsende m├Âglich

Was ist eine Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbe?  

Bei Abschluss eines Mietvertrages wird meist auch die Hinterlegung einer Kaution vereinbart. W├Ąhrend bei Anmietung privater Wohnr├Ąume viele Konditionen gesetzlich festgelegt sind, kann der Vermieter von Gewerber├Ąumen und -fl├Ąchen die H├Âhe und F├Ąlligkeit der Mietkaution freier bestimmen. So sind auch Mietkautionen f├╝r einen Gewerbemietvertrag in H├Âhe von sechs oder sieben Monatsmieten keine Seltenheit. Der Vermieter kann von Ihnen au├čerdem verlangen, die gewerbliche Mietkaution bereits bei Vertragsschluss vorzulegen.

F├╝r kleine Unternehmen und Existenzgr├╝nder kann die Mietkaution f├╝r Gewerbe daher schnell zur finanziellen Herausforderung werden. Und auch etablierte Unternehmen mit ausreichend liquiden Mitteln w├╝rden sicherlich lieber in das Firmenwachstum investieren, statt Ihr Verm├Âgen ├╝ber Jahre in einer Kaution binden zu m├╝ssen.

Hierbei hilft Ihnen der Abschluss einer Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbe ÔÇô auch Mietb├╝rgschaft f├╝r Gewerbe oder gewerbliche Kautionsb├╝rgschaft genannt. Statt die geforderte Kaution aus dem Verm├Âgen Ihres Unternehmens zu leisten, b├╝rgt ein Versicherungsunternehmen f├╝r Sie. Die Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbe wird dadurch zum ersten Ansprechpartner f├╝r Ihren Vermieter bei Mietsachsch├Ąden oder Mietausf├Ąllen.

Eine Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbe ist keine Versicherung im typischen Sinne. Es handelt sich dabei viel mehr um eine Mietkautionsb├╝rgschaft, bei der lediglich ein Versicherungsunternehmen statt einer Bank als B├╝rge fungiert. 

Welche Arten gibt es, eine Mietkaution zu bezahlen

  • Barkaution: Sie bezahlen Ihrem Vermieter die geforderte Mietkaution bar oder zahlen Sie auf ein Treuhandkonto ein.
  • Private Mietb├╝rgschaft: Eine entsprechend liquide Privatperson b├╝rgt f├╝r Ihre Mietzahlungen und etwaige Mietsachsch├Ąden.
  • Bankb├╝rgschaft: In diesem Fall ist Ihre Hausbank der B├╝rge.
  • Kautionsversicherung f├╝r Gewerbe: Als B├╝rge fungiert hier ein Versicherungsunternehmen.

Die sinnvollste dieser M├Âglichkeiten ist die Mietkautionsversicherung. Sie wirkt sich weder negativ auf Ihre Liquidit├Ąt, Ihre Kreditlinie noch auf private Beziehungen aus. Damit ist sie gegen├╝ber den Alternativen klar im Vorteil. Weiter unten erfahren Sie noch mehr Details hierzu.

Wie ist der Ablauf bei einer Gewerbe-Mietkautionsversicherung?

Die Beantragung einer Kautionsversicherung f├╝r Gewerbe ist simpel: Sie l├Ąsst sich bereits meist online anfragen, nach Kl├Ąrung weiterer Fragen wie z.B. der Bonit├Ąt, kann eine Mietkautionsversicherung beantragt werden. Was es dabei Schritt-f├╝r-Schritt zu beachten gilt, erfahren Sie im Folgenden.

Welche Parteien sind bei einer Mietkautionsb├╝rgschaft f├╝r Gewerbe involviert?

M├Âchten Sie Ihre Kautionssumme f├╝r eine Gewerbeimmobilie durch eine B├╝rgschaft hinterlegen, so sind immer drei Parteien involviert:

  • Mieter: Sie als Mieter sind gegen├╝ber dem Vermieter der Hauptschuldner f├╝r Mietzahlungen und Mietsachsch├Ąden.
  • Vermieter: als Gl├Ąubiger richtet seine Hauptforderung an Sie. Dies geht aus dem Mietvertrag hervor. Er kann aufgrund des B├╝rgschaftsvertrages au├čerdem Forderungen gegen den B├╝rgen geltend machen.
  • B├╝rge: Die dritte Partei ist der B├╝rge. Als solcher fungiert ein Versicherungsunternehmen.

Was Sie beachten sollten

Der Vermieter muss eine B├╝rgschaft nicht akzeptieren. Sprechen Sie auf jeden Fall dazu mit ihm im Vorfeld. Sie k├Ânnen ihm auch anbieten ein Muster zur Ansicht vorzulegen. Gibt der Vermieter gr├╝nes Licht, pr├╝fen Sie zun├Ąchst Ihre Bonit├Ąt bzw. reichen aktuelle Informationen, sofern n├Âtig, bei Crefo & Co ein. Danach steht einer B├╝rgschaftsanfrage nichts mehr im Wege.

Tanja Vuksanovic, Spezialistin Kautionsversicherungen

Tanja Vuksanovic

Was sind die Voraussetzungen f├╝r eine Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbeobjekte?

Folgende Voraussetzungen m├╝ssen erf├╝llt sein, damit Sie eine Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbe in Anspruch nehmen k├Ânnen:

  • Ihr Unternehmen hat seinen Sitz in Deutschland.
  • Die Firma hat au├čerdem eine deutsche Rechtsform (In Sonderf├Ąllen werden auch andere europ├Ąische Firmierungen akzeptiert).
  • Der Betrieb besitzt eine ausreichende Bonit├Ąt, die der Creditreform bekannt ist.

Welche Dokumente werden bei Abschluss der Kautionsversicherung f├╝r Gewerbe ben├Âtigt?

Die folgenden Dokumente werden von den meisten Anbietern bei Abschluss der Mietkautionsb├╝rgschaft f├╝r Gewerbe verlangt:

  • Kopie des Mietvertrages
  • Gewerbeschein/-anmeldung
  • Handelsregisterauszug, soweit das Unternehmen dort eingetragen ist
  • Aktuelle BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung)
  • Jahresabschluss des letzten Gesch├Ąftsjahres oder eine BWA (je nach Kautionsh├Âhe und Firmierung)

Ein Beispiel der Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbeobjekte

Herr M├╝ller m├Âchte sich als Kfz-Mechaniker selbstst├Ąndig machen. Er findet eine leerstehende Werkstatt, die er gerne anmieten w├╝rde. Der Vermieter verlangt eine Kaution in H├Âhe von 15.000 ÔéČ. Nach Zahlung dieser Summe w├Ąre Herr M├╝ller aber nicht mehr im Stande, die dringend ben├Âtigte Hebeb├╝hne zu kaufen.

Stattdessen ruft Herr M├╝ller seinen Versicherungsmakler an. Dieser bietet ihm eine Mietkautionsversicherung f├╝r Gewerbe. Der Jahresbeitrag betr├Ągt f├╝r den Existenzgr├╝nder knapp 6 % der Kautionssumme. Herr M├╝ller bezahlt also j├Ąhrlich etwa 700 ÔéČ, statt sofort einen Gro├čteil seines Eigenkapitals zu binden.

Wann kann eine gewerbliche Mietkautionsb├╝rgschaft gek├╝ndigt werden?

Eine gewerbliche Mietkautionsb├╝rgschaft ist nach R├╝ckgabe der B├╝rgschaftsurkunde sofort k├╝ndbar. Zus├Ątzlich zur Einsendung der Originalb├╝rgschaft ist eine schriftliche K├╝ndigung des Versicherungsnehmers notwendig.  Die K├╝ndigung ist daher nur m├Âglich, wenn der Vermieter keine Anspr├╝che mehr geltend macht und die Urkunde im Original zur├╝ckgibt.

Ob es zu einer R├╝ckerstattung des bereits im Vorfeld entrichteten Jahresbeitrages kommt ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Bei manchen Versicherern wird kalenderj├Ąhrlich abgerechnet, sodass eine unterj├Ąhrige Gutschrift nicht erstellt werden kann. Bei anderen Versicherern kann Tag genau abgerechnet werden und es erfolgt eine Gutschrift aufs Konto.

In der Regel findet sich immer eine zufriedenstellende L├Âsung f├╝r alle Parteien.

Was kostet eine gewerbliche Mietkautionsversicherung?

Die Kosten einer Kautionsversicherung h├Ąngen von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Bonit├Ąt Ihres Betriebs sowie die H├Âhe der Mietkaution. Da der Vermieter bei gewerblichen Immobilien die H├Âhe der Kaution frei bestimmt, ist somit auch die Prognose des Jahresbeitrags zur Mietkautionsb├╝rgschaft f├╝r Gewerbe schwierig. Grob gesch├Ątzt bel├Ąuft er sich auf etwa 2,5 % bis 6 % der geforderten Kaution ÔÇô wobei f├╝r Existenzgr├╝nder, gef├Ąhrdete Branchen und bei mangelhafter Bonit├Ąt Zuschl├Ąge f├Ąllig werden.

Bei Mietkautionen f├╝r Gewerbe handelt es sich immer um einen Nettobetrag ÔÇô auf die Kaution wird also keine Umsatzsteuer f├Ąllig. Dies gilt unabh├Ąngig davon, ob Sie die Miete selbst mit oder ohne Umsatzsteuer erbringen m├╝ssen. Somit dient auch f├╝r die Mietb├╝rgschaft immer die Nettomiete als Berechnungsgrundlage.

Muss der Vermieter eine Gewerbe-Mietkautionsversicherung akzeptieren?

Der Vermieter hat das Recht, auf eine Barkaution zu bestehen. Meist wird in der Praxis die B├╝rgschaft aber ebenso vom Vermieter akzeptiert, da Sie f├╝r beide Parteien Vorteile mit sich bringt. Wird die B├╝rgschaft ebenfalls als M├Âglichkeit zugelassen, so k├Ânnen Sie sich frei f├╝r ein Kreditinstitut oder ein Versicherungsunternehmen entscheiden. Ihr Vermieter kann Sie also nicht zwingen, eine Bankb├╝rgschaft abzuschlie├čen. Stattdessen k├Ânnen Sie sich f├╝r die Kautionsversicherung entscheiden, die Ihre Liquidit├Ąt und Ihre Kreditlinie schont. 

Welche Vorteile hat eine gewerbliche Mietkautionsb├╝rgschaft f├╝r Mieter und Vermieter?

Vorteile f├╝r den Mieter:

  • Ihre Liquidit├Ąt wird nicht durch das Stellen einer Barkaution verringert. Stattdessen stehen Ihnen Ihre finanziellen Mittel weiter f├╝r Neuinvestitionen zur Verf├╝gung.
  • Auch Ihre Kreditlinie bleibt durch eine Kautionsversicherung unber├╝hrt. Somit haben Sie f├╝r unvorhergesehene Ausgaben oder kalkulierte Investitionen unver├Ąnderte Chancen auf einen Kredit.
  • Die Beitr├Ąge zur Mietkautionsb├╝rgschaft f├╝r Gewerbe k├Ânnen Sie steuerlich geltend machen.
  • Der Antrag auf eine Kautionsversicherung ist schnell und einfach erledigt und Sie profitieren von einem sehr guten Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis.

Vorteile f├╝r den Vermieter: 

  • Die B├╝rgschaft sichert die gew├╝nschte Mietkaution f├╝r Gewerbe vollst├Ąndig und unkompliziert ab.
  • Eine Vermietung ist wahrscheinlicher und die Auswahl an potenziellen Mietern h├Âher, da ihnen die Anmietung des Objekts erleichtert wird.
  • Aufwand und Kosten f├╝r Kontof├╝hrung und Zinsversteuerung entfallen.
  • Da bei Abschluss einer Kautionsversicherung eine Bonit├Ątspr├╝fung durchgef├╝hrt wird, kann bereits von einer ausreichender Bonit├Ąt des Mieters ausgegangen werden.

Was ist noch bei einer Kautionsversicherung f├╝r Gewerbe zu beachten?

Vergewissern Sie sich vor Abschluss der Mietkautionsb├╝rgschaft f├╝r Gewerbe, dass diese Art der Kautionsstellung von Ihrem Vermieter akzeptiert wird. Dies sollte im Mietvertrag festgehalten werden. Selbst wenn Sie bereits eine Barkaution hinterlegt haben, ist mit Zustimmung des Vermieters jederzeit eine Umwandlung m├Âglich. Durch den Abschluss einer Kautionsversicherung steht Ihnen die bereits geleistete Summe wieder als liquide Mittel zur Verf├╝gung.

Fazit

Auch wenn der Vermieter eine Mietkautionsb├╝rgschaft nicht akzeptieren muss, so ist sie im gewerblichen Umfeld doch eine g├Ąngige Absicherung. Die Kosten variieren abh├Ąngig vom Branche, Bonit├Ąt und Gewerbefl├Ąche und sind grunds├Ątzlich j├Ąhrlich zu begleichen. Trotz Kosten macht eine Mietb├╝rgschaft ÔÇô gerade im Gewerbe mit den teils hohe Kautionsforderungen ÔÇô in den meisten F├Ąllen Sinn. Eine B├╝rgschaft bindet nicht Ihre finanziellen Mittel, die Sie f├╝r Ihr Unternehmenswachstum und sonstige Investitionen einsetzen m├Âchten.

├ťber den Autor

Als Key Account Managerin bei der SHL Gruppe ber├Ąt Tanja Vuksanovic seit vielen Jahren Unternehmen aus verschiedensten Branchen rund um das Thema Liquidit├Ątsmanagement. Von Bedarfsanalyse, Angebotsvergleiche bis Umsetzung begleitet sie Unternehmen und verhilft mit entsprechenden Produkten und individuellen L├Âsungen zu mehr Liquidit├Ąt und Absicherung von Auftr├Ągen. B├╝rgschaften, Warenkreditversicherung und Factoring aus einer Hand.

Tanja Vuksanovic

Das k├Ânnte Sie auch interessieren

Franchise Finanzierung: Optimierung durch B├╝rgschaften

Eine stimmige Franchise Finanzierung ben├Âtigen Unternehmer nicht nur w├Ąhrend der Gr├╝ndungsphase, sondern auch, wenn das Gesch├Ąft schon warmgelaufen ist. Als Franchisenehmer setzen Sie auf ein

weiter

Forderungsverkauf ÔÇô Alles wichtige auf einen Blick

Bieten Sie Ihren Kunden neben der sofortigen Zahlung Ihrer Leistungen auch den Kauf auf Rechnung an, so entstehen f├╝r Ihr Unternehmen Forderungen. Diese Forderungen k├Ânnen

weiter

Factoring: Echte Nachteile oder nur Vorurteile?

Factoring bringt f├╝r ein Unternehmen viele entscheidende Vorteile mit sich: Die Liquidit├Ąt des Betriebes wird erh├Âht, die Abh├Ąngigkeit von Banken und das Risiko des Forderungsausfalls

weiter